Workdesk

Guided Installation EPLAN Plattform 2022

Zusätzliche Informationen

Erster Start (Plattform Konfiguration) - Zusätzliche Informationen

Welche Browser und Internetoptionen sind wichtig?

Stellen Sie sicher, dass Ihr Browser den aktuellen Updatestand des Herstellers hat. Wir empfehlen als Standardbrowser Chrome, Microsoft Edge oder Mozilla. Für eine reibungslose Internetkommunikation wird mindestens TLS 1.2 benötigt. Geben Sie in der Windows Taskleiste > „Internetoption“ ein. Im Tab „Erweitert“ kontrollieren Sie, ob TLS 1.2 oder höher angewählt ist.


Wie stelle Sie sicher, dass Ihre Proxy/Firewall eine reibungslose Freischaltung zulässt?

Die Freischaltung kommuniziert über die Ports: TCP Ports 80 (für http) und 443 (https).

Weitere Informationen finden Sie hier: FAQs EPLAN Cloud unter der Frage "Ich habe Schwierigkeiten, auf die EPLAN Cloud und die Anwendungen zuzugreifen........"


Was passiert bei der Lizenz Aktivierung?

Der PC, auf dem die Lizenz aktiviert wurde, enthält nach der Aktivierung Daten zur Nutzung der lizenzierten EPLAN Software. Zeitgleich speichert die Entitlement ID der Lizenz Informationen, mit welchem PC sie durch die Aktivierung verbunden wurde. Auf einem PC kann daher immer nur eine Lizenz zeitgleich aktiviert sein!

Hinweis:

Die Lizenz, repräsentiert durch die Entitlement ID und der PC, bilden nach der Aktivierung eine Einheit, die nur durch die Rückgabe der Lizenz wieder gelöst werden kann. Weitere Informationen finden Sie hier: Lizenzierung (eplan.help)


Was muss bei einem Hardwaretausch beachtet werden?

Bevor eine Hardwaretausch durchgeführt werden kann, sollte die mit dem PC verbundene Lizenz temporär „zurückgegeben“ werden. Diesen Prozess nennt man „Revoken“. Beispiele die diesen Schritt notwendig machen:

  • Festplatte formatieren
  • Hardwarekomponente wechseln
  • Betriebssystem neu installieren oder upgraden
  • Computername ändern
  • Virtuelle Maschine verschieben oder Hardwareänderungen daran vornehmen
  • Andere EPLAN Lizenz aktivieren

Weitere Informationen finden Sie hier: Lizenzierung (eplan.help)


Wofür sind Pakete im License Manager?

Die "Paketierung" von Lizenzen ermöglicht es Ihnen, Ihre verschiedenen Lizenzen für Systeme (Electric P8, Fluid, Pro Panel, Preplanning usw.) und Erweiterungen (Fluid Addon, Pro Panel Addon, SPS, Übersetzung, Rechteverwaltung usw.) zu sinnvollen, übersichtlichen Einheiten zu bündeln.

Ohne eine Paketierung gilt folgende Lizenzverwendung. Die Erste Person, die EPLAN startet bekommt die Lizenz mit den am meisten zur Verfügung stehenden Systemen und Erweiterungen. Auch wenn diese Person gewisse Systeme oder Erweiterungen nicht benötigt. Dies kann dazu führen dass Personen Ihres Teams EPLAN nicht mit dem benötigten Funktionsumfang nutzen können.

In der Registerkarte Pakete legen Sie Pakete für die Netzwerklizenzierung fest.

Weitere Informationen finden sie hier: ELM_Installation_7.1.8_de-DE (eplan.help)


Wie kontrolliere Sie, ob die domänenübergreifende Nutzung aktiviert ist?

Öffnen Sie Ihren Lizenz Manager und den Tab Eigenschaften. Kontrollieren Sie ob die Domänenübergreifende Nutzung aktiviert ist falls Ihre EPLAN Clients nicht im derselben Windows Netzwerk Domäne sind.


Wie stelle Sie sicher, dass die Firewall die Kommunikation zwischen Licence Manager und Client nicht blockiert?

Stellen Sie sicher, dass der Port TCP 135 in der Firewall ihrer Clients freigegeben ist. Dieser Wird benötigt damit der EPLAN Licence Client einen Erstkontakt zum ELM aufbauen kann.

Die anschließende Kommunikation zwischen ELM und Licence Client wird dynamisch ausgehandelt. Das heißt die Ports wechseln stetig. Falls Ihre Firewall Portbereiche sperrt, stellen Sie sicher, dass Sie für die Kommunikation zwischen EPLAN Licence Client und ELM einen Portbereich festlegen und in der Firewall hinterlegen.

Geben Sie in der Windows Taskleiste „dcomcnfg“ ein und drücken Sie „Enter“. Gehen Sie unter Komponentendienste bis Arbeitsplatz. Wählen die rechte Maustaste und dann Eigenschaften. Wählen Sie den Tab Standardprotokolle und drücken Sie den Button Eigenschaften. Fügen Sie ein neuen Portbereich mit einer Weite von mindestens 100 hinzu. Z.B 4000-4100. Beachten Sie dabei, dass auch andere Windows Systeme DCOM zur Kommunikation nutzen.


Was ist die DCOM-Schnittstelle?

Damit das System, auf dem der EPLAN License Manager installiert wurde, auch von den Clients aus angesprochen werden kann, ist in Abhängigkeit vom Betriebssystem eine zusätzliche Konfiguration der sogenannten „DCOM-Schnittstelle“ notwendig. Der Computer, auf dem der EPLAN License Manager installiert wird, und die darauf zugreifenden Clients sollten Mitglied in einer Windows Domäne sein.

Ist das nicht der Fall, muss für jedes an einen Client gemeldete Benutzerkonto ein gleichlautendes Konto mit identischem Kennwort auf dem Server erstellt werden.


Woher wissen Sie, wie Ihr Licensemanagername lautet?

In der Regel ist das ihr Servername, auf dem der Licensemanager installiert wurde. Falls Sie keine Verbindung aufbauen können verschaffen Sie sich Zugang zum Server, auf dem Sie den Licensemanager installiert haben und starten Sie per Doppelklick auf das Desktopicon. Es öffnet sich ein neues Fenster, in der Kopfzeile finden Sie den Licensemanagernamen.


Was ist der EPLAN Identity Client?

Über die Anmeldung im EPLAN Identity Client wird Ihnen der Zugang zur EPLAN Plattform 2022 ermöglicht. Zusätzlich haben Sie den direkten Zugriff auf die EPLAN Cloud Solutions (Data Portal, Schaltplanvorlagen (eBUILD free), kostenlose eLearnings). Jeder Anwender benötigt seine persönliche EPLAN ID, in einer Firmenorganisation.

Hinweis:

Diesen Schritt können Sie auch temporär überspringen, wenn Sie z.B. offline arbeiten möchten. Während dieser Zeit stehen Ihnen keine der EPLAN Cloud Lösungen zur Verfügung.

EPLAN Identity Client - Sign in EPLAN Identity Client - Sign in

Wie erstelle Sie eine EPLAN-ID bei EPLAN?

Eine EPLAN ID erhalten Sie, indem Sie sich bei der Erstanmeldung in der EPLAN Cloud über den Webbrowser eine EPLAN-ID erstellen. Eine EPLAN-ID können Sie sich ebenfalls im EPLAN Identity Client, über "No EPLAN ID or no company organization - Click here" erstellen. 

  1. Öffnen Sie im Browser www.eplan.com.
  2. Klicken Sie auf Anmelden.
  3. Klicken Sie unter der Anmelde-Schaltfläche auf Jetzt EPLAN ID erstellen.
  4. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen und klicken Sie auf EPLAN ID erstellen.
    • Sie erhalten eine Einladung zur EPLAN Cloud und der Organisation "EPLAN Community" per E-Mail.
  5. Öffnen Sie in Ihrem E-Mail-Programm die E-Mail "Willkommen bei EPLAN" und klicken Sie auf Bestätigen.
    • In Ihrem Browser wird der Dialog EPLAN ID erstellen und Organisation beitreten geöffnet.
  6. Legen Sie Ihr Passwort fest und klicken Sie auf EPLAN-ID erstellen.
    • Der Dialog Profil wird geöffnet.
  7. Geben Sie Ihre Daten ein und klicken Sie auf Weiter.
    • Sie haben nun eine EPLAN ID.
    • Das EPLAN Cloud-Dashboard wird geöffnet und Ihnen werden alle verfügbaren EPLAN-Apps angezeigt.

Wie kann man sich mit seinem Microsoft-Konto anmelden?

Mit Ihrem Azure Microsoft-Konto könen Sie sich anmelden, wenn Sie sich zuvor einmal erfolgreich über Ihre EPLAN ID angemeldet haben. Die Einrichtung für eine Anmeldung mit Ihrem Microsoft-Konto findet in Ihrem EPLAN Konto statt.

Weitere Informationen finden Sie hier: In die EPLAN Cloud anmelden


Was ist die EPLAN Community?

Sobald Sie sich das erste Mal im Browser bei der EPLAN Cloud anmelden, indem Sie sich eine EPLAN ID erstellen, werden Sie Mitglied der Organisation "EPLAN Community".

In der "EPLAN Community" können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und haben Zugriff auf Demo-Apps, Extras und kostenlose Apps. Zusätzlich können Sie in der App "eLEARNING Free" mit Hilfe von interaktiven Videos in EPLAN eintauchen.


Warum müssen Sie Stammdaten abgleichen?

EPLAN gleicht mit diesem Befehl Ihre Systemstammdaten mit Ihren Originalstammdaten ab. Um sicher zu stellen, dass Sie mit der Installation der neusten EPLAN Version auch Zugriff auf die neusten Stammdaten wie Symbole, Funktionsdefinition, Vorlagen usw. empfehlen wir Ihnen diesen Vorgang. Nur so können wir sicherstellen, dass Sie bei der Projekterstellung mit der neusten EPLAN Version nicht nur die neusten Software Funktionen sondern auch die dazu zum Teil nötigen neuen Stammdaten nutzen.


Warum sollten Sie Ihre Benutzerdaten eintragen?

Mit dem Eintrag dieser Daten, haben Sie zum einen den Vorteil, dass Sie bei der Projekterstellung auf diese Daten verweisen können und sich doppelte Eingabe sparen. Sollte eine andere Person EPLAN starten und am gleichen Projekt arbeiten würde dies ebenfalls automatisch in den Projekteigenschaften registriert werden. Auch die EPLAN Revisionsverwaltung ist damit verknüpft.

Das Feld Kennung kann z.B. im Inhaltsverzeichnis, Normblatt oder bei Revisionen angezeigt werden. Z.B für den Hinweis "als letztes bearbeitet von".  Die Kennung spart Platz im Vergleich zum Namen. Im Titel-Deckblatt können Sie beispielsweise Ihren vollständigen Namen und Ihre zugehörige Kennung zusammen anzeigen lassen, um dem Leser einen Bezug zu geben. 

Weiterhin haben Sie den Vorteil, dass EPLAN Ihnen mit den Daten die Supportanfragenerstellung beschleunigt. Alle für den Support relevanten Daten, besonders wichtig für den Prozess die Kundennummer, werden automatisch übermittelt und Sie sparen sich das aufwendige Heraussuchen und stetige eintippen.

Settings: User Code / Address Settings: User Code / Address

Wofür benötige Sie Datenbanken in EPLAN?

Die EPLAN Plattform verwendet für das Speichern von Hersteller Artikeldaten, Texten und Ihren Übersetzungen sowie Informationen zu EPLAN Projekten (Auftragsdaten, Kundendaten, Technische Daten) Datenbanken. Kurz Artikeldatenbank, Wörterbuch und Projektverwaltungsdatenbank.

Die Artikeldatenbank kann in Form einer EPLAN Datenbank (Eigene Datenbanktechnik) oder SQL-Datenbanktechnik betrieben werden. 

Das Wörterbuch und die Projektverwaltungsdatenbank können in Form von Access (64 Bit) oder SQL-Datenbanktechnik betrieben werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier: Installation und Administration (eplan.help)

EPLAN Databases EPLAN Databases

Welche Namenskonvention für Datenbanken wird empfohlen? 

EPLAN empfiehlt Ihnen eine Namenskonvetion einzuhalten, um eine Standardisierung anzustreben. 

  Dateibasiert SQL-Datenbank mit eigener Instanz SQL-Datenbank ohne eigener Instanz
Syntax [<Firmenkennung>]_<Datenbankname>.*

<Servername>/EPLAN.<Firmenkennung>.​

<Datenbankname>

<Servername>.EPLAN_<Firmenkennung>

_​<Datenbankname>

Artikeldatenbank
​[XYZ]_Parts.*
SQL\EPLAN.XYZ_Parts
SQL.EPLAN_XYZ_Parts

Projektverwaltungs-

datenbank

[XYZ]_Projects.*
SQL\EPLAN.XYZ_Projects
SQL.EPLAN_XYZ_Projects

Übersetzungs-

datenbank (Wörterbuch)

[XYZ]_Translate.*
SQL\EPLAN.XYZ_Translate
SQL.EPLAN_XYZ_Translate​

Welche Namenskonvention für z.B. ein Schema wird empfohlen? 

EPLAN empfiehlt Ihnen einen Namenskonvetion einzuhalten, um eine Standardisierung anzustreben. 

Syntaxt:

[<Firmenkennung>]<Leerzeichen><Schemaname>​

​Beispiele:​

[XYZ] Makroname suchen​

[XYZ] Projektabschluss​

​Für eine bessere Lesbarkeit, Leerzeichen und keine​ Unterstriche verwenden.​ Namen nicht in Versalien schreiben.

EPLAN Platform 2022 - Dialog New scheme EPLAN Platform 2022 - Dialog New scheme

Welche Namenskonvention für EPLAN Projekte wird empfohlen? 

EPLAN empfiehlt Ihnen einen Namenskonvetion einzuhalten, um eine Standardisierung anzustreben. 

Syntaxt:

[<Firmenkennung>]_<Beschreibung>_<EPLAN-Versionsnummer>.elk​

[<Firmenkennung>]_<Beschreibung>_<EPLAN-Versionsnummer>_<Versionsnummer>.elk

Beispiele:​

[XYZ]_Sample_Project_2022.elk

[XYZ]_Sample_Project_2022_V01.elk


Warum sollte Sie Software Einstellungen exportieren und importieren?

Im Kapitel „…alle nötigen Softwareeinrichtungen durchführen“ haben Sie wichtige Einstellungen vorgenommen. Möchten Sie im Team effizient arbeiten und keine doppelte Datenhaltung erzeugen benötigten Sie Ihre weiteren Clients diese Einstellungen ebenfalls. Damit Sie diese getätigten Einstellungen und ggf. weitere Benutzereinstellungen nicht erneut händisch vornehmen müssen bieten wir Ihnen die Funktionen exportieren und importieren.

Hinweis:

Das Importieren Ihrer für alle User betreffenden Einstellungen, können Sie auch automatisieren. Dann übernimmt ein System für Sie und Ihre User die Arbeit. Vorteil, alle User haben nach dem Neustart die gleichen Einstellungen ohne eigenes ToDo. Darüber hinaus können auch Scripte, API Programme und ggf. Stammdaten (z.B. freigegebene neue Makros) an alle Clients verteilt werden. Bei Interesse kontaktieren Sie unser EPLAN Consulting Team.

Distribute settings Distribute settings