Workdesk

Guided Installation EPLAN Plattform 2022

Los geht's

EPLAN Empfehlungen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr angemeldeter Windows Benutzer im SQL-Manager hinterlegt ist. Alternativ halten Sie Benutzernamen und Passwort für den SQL-System Admin Account breit.
  • In der Version 2022 benötigt die EPLAN Artikelverwaltung für die Verbindung zu einem SQL-Server den Treiber "SQL Server 2012 Native Client". Die aktuelle Version dieses Treibers zum Herunterladen finden Sie auf den Internetseiten des Microsoft Download Centers.

Download Microsoft® SQL Server® 2012 Native Client - QFE from Official Microsoft Download Center

  • Zum Erzeugen einer SQL-Datenbank für die Artikelverwaltung sind die folgenden Berechtigungen erforderlich:

- dbCreator = Zum Erzeugen einer neuen Datenbank
- dbOwner = Für Anwender, die die Erlaubnis haben eine Datenbank zu konvertieren (z.B. zur Verwendung in einer neueren / aktuelleren EPLAN Version)
- dbDatareader = Für einen lesenden Zugriff auf die Datenbank
- dbDatareader + dbDatawriter = Zur Bearbeitung der Datenbank
- VIEW SERVER STATE = Für die Migration der Artikeldatenbank in das neue Datenbankformat

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr EPLAN Client über das Netzwerk den SQL-Server erreicht.
  • Stellen Sie sicher, dass der SQL-Server Dienst und die SQL TCP / IP Verbindung ausgeführt wird.

Datenbank erstellen

  1. Wählen Sie im Menüband die Registerkarte Stammdaten > Befehlsgruppe Artikel > Verwaltung > Aufklappbare Schaltfläche „Einstellungen: Artikel“.
  2. Es öffnet sich der Dialog „Einstellungen: Artikelverwaltung“.
  3. Erstellen Sie ein neues Schema. Drücken Sie den + Button (Neu) und erstellen Sie ein persönliches Schema beginnend mit Ihrer Firmenkennung (XYZ) z.B. „[XYZ] Artikeldaten SQL“.
  4. Ergänzen Sie optional eine kurze, aussagekräftige Beschreibung.
  5. Im Bereich Datenbank-Quelle „SQL-Server“ wählen Sie den + Button (Neu).
  6. Erzeugen Sie nun Ihre neue SQL-Datenbank.
  7. Geben Sie Ihren SQL-Servernamen und Ihre Instanz ein.
  8. Wählen Sie die gewünschte Anmeldung für den Verbindungsaufbau zu Ihrem SQL-Server aus.
  9. Geben Sie nun Ihren gewünschten Datenbanknamen ein, beginnend mit Ihrer Firmenkennung (XYZ) z.B. „XYZ_Parts“.
  10. Bestätigen Sie ihre Eingabe mit [Ok], die Datenbank wird im SQL-Server erzeugt.

Lizenz bei einer neuen Hardware aktivieren

SQL-Datenbank für das Wörterbuch erstellen